Veranstaltung zum Arbeitsfrieden

ak form brosch 2

ARBEITSKAMPF STATT ARBEITSFRIEDEN!


Freitag, 7. Dezember 2012, 19.30 h Volkshaus, Zürich


Broschüre zur Veranstaltung: hier

75 Jahre ist es her, seit in der Schweiz der Frieden zwischen Kapitalisten und Gewerkschaftsoberen geschlossen wurde. Dies bedeutete praktisch die Grundlage für den erzwungenen Arbeitsfrieden, welcher speziell in den immer wiederkehrenden Krisen wie ein Klotz am Bein der Werktätigen hängt. Wir schauen zurück auf die Geschichte von Arbeitskampf und Arbeitsfrieden und besprechen die Frage: Was hat der Arbeitsfrieden für eine historische und aktuelle Bedeutung und welche Funktion hat der Streik im Klassenkampf? Wie kommen wir aus der historischen Defensive heraus?

Mit einem Gast-Referent der VPOD (Zuständiger Gewerkschaftsfunktionär für die Streiks der ISS, des Genfer Unispitals und des Spitals Neuenburg ) und historischen Filmausschnitten.

NEU: Streikende vom Spital La Providence werden auch berichten!

Zur Kampagne: hier I Broschüre zur Veranstaltung: hier

Solidaritätserklärung zum Generalstreik im Baskenland

Esstimados compañeras y compañeros

Para su huelga general este miercoles 26 de septiembre les deseamos mucho exito. Queremos expresarles nuestra muy profunda solidaridad en sus acciones y en sus metas politicas. Apoyamos la lucha de clase contra el capitalismo, que oprime obreros y trabajadoras en todo el mundo. Enfrentamos la opresión mundial del capitalimo con nuestra solidaridad internacional. Su lucha es nuestra lucha! La solidaridad no conoce fronteras nacionales!

Con todo nuestro cariño y nuestra solidaridad
Revolutionärer Aufbau Schweiz

 

Weiterlesen ...

Bericht: Industrie-Demo (22.9.12)

Bericht zur Industrie-Demo vom 22. Sept. 2012

5000 ArbeiterInnen aus der Industrie haben am 22. September in Bern für ihre Interessen demonstriert. Obwohl der Gesamtarbeitsvertrag vermutlich erst im Sommer 2013 abgeschlossen wird, haben sich somit sehr viele Menschen auf die Strasse bewegen lassen. Die neulichen Massenentlassungen, welche als Indiz der Krise die Sozialpartnerschaft obsolet werden lassen, haben vermutlich ihren Teil dazu beigetragen.

Die Gewerkschaft Unia hat im Sinne ihrer Sozialpartnerschaft zwar die Forderung nach einem starken Werkplatz Schweiz und einer guten Industriepolitik ins Zentrum gestellt, jedoch waren aus den unterschiedlichen Regionen der Schweiz auch klassenkämpferischere Positionen vertreten. Diverse Sektionen forderten etwa die Abschaffung des sogenannten "Krisenartikels", welcher den GAV in letzter Konsequenz auf ein Streikverbot reduziert. Auch wurde die Internationalität unseres Werkplatzes betont.
Nicht zuletzt wurde auch der Bruch mit der Sozialpartnerschaft immer wieder gefordert. Viele Menschen entwickeln offenbar wieder das Bewusstsein, dass das Vertrauen in die Gewerkschaftsherren nicht ausreicht, um die eigenen Interessen wirksam zu vertreten. Es benötigt Klassenkampf, denn die Interesse der Bosse widersprechen den unseren: Sie wollen den maximalen Profit um konkurrenzfähig zu bleiben, wir brauchen gute Arbeitsbedingungen um unsere Existenz zu wahren.

Dein Chef kann nicht Dein Partner sein!

 

Solidarität mit den kämpfenden Arbeitern in Spanien!

 spanien bergbauSolidarität mit den kämpfenden Arbeitern und der Bevölkerung in den Bergbaugebieten Spaniens

Seit mehr als vier Wochen wehren sich die Bergbauleute Nordspaniens mit der Unterstützung der Zivilbevölkerung Asturiens, Kastiliens, Leóns sowie Aragóns mit selbstgebastelten Raketen, Pflastersteinen, Schleudergeschossen, brennenden Autoreifen, blockierten Autobahnen und Zuglinien gegen die Kürzungen der staatlichen Subventionen für den Steinkohleabbau von 63%. Die Kürzung der Zuschüsse von bis anhin 300 Millionen Euro auf nur noch 110 Millionen jährlich wäre das Aus für die vierzig Zechen im Land. Nach Angaben von Gewerkschaften stehen 8000 Arbeitsplätze direkt und 17000 indirekt auf dem Spiel.

Was zunächst als ein Viertagestreik begann, hat sich inzwischen zum ersten grossen Arbeitskampf seit Beginn der Sparmassnahmen entwickelt!

Solidarität mit den Kämpfenden in Nordspanien!

Der Kapitalismus hat keine Fehler – er ist der Fehler!

Für den Kommunismus!

 

Berichte: Jungewelt I WoZ I Euronews

Videos: Behind the Miners Mask I ReMine I AP I RT I 12. Juni

 

 

 

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.

Roter Motor

Roter Motor Logo1Regelmässig veröffentlicht der Revolutionäre Aufbau Beiträge zum Arbeitskampf als Roter Motor. Hier gehts zu den vergangenen Ausgaben.

Agenda

Sa Apr 29 @13:45
SG: Demo "Smash little WEF!"
Mo Mai 01 @09:30
ZH: 1. Mai

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.