Bîjî Rojava!

RojavaAlltag in der emanzipatorischen Gesellschaft: Infoveranstaltung mit Michael Knapp (Organisiert durch das Rojava Solikomitee Zürich)

Die Befreiung von Kobanê hat enorme Hoffnungen geweckt. Sie steht in der ganzen Region für die grundsätzliche Möglichkeit einer Alternative zu Kriegslogik, Staatsterrorismus, Sexismus, Ethnizismus und „religiösem“ Terror. Es gibt ein Leben jenseits des zynischen Kalküls der grossen Mächte! Mithilfe einer systematischen Lügenpropaganda schlagen die reaktionären Kräfte zurück. Das NATO-Land Türkei unterstützt weiter den IS und andere dschihadistische Kräfte und setzt jetzt direkt seine Luftwaffe und seine geheimdienstlichen Todesschwadronen gegen die von der kurdischen Linken angeführte Emanzipation ein. Trotzdem setzt die EU auf das Regime in Ankara. Gepflegte Diplomatie und faschistischer Mob machen mobil gegen die Vorstellung von Befreiung.Umso wichtiger ist es, zu lernen, wie die Menschen in Kobanê und generell in Rojava (kurdischer Teil von Syrien) leben, wie sie sich organisieren, was ihre grossen und ihre Alltagsprobleme sind. Das Leben und der Aufbau einer neuen Gesellschaft sind kein Honigschlecken; dafür können wir hier in unseren politischen Mühen davon lernen.

Michael Knapp ist seit Jahren mit den kurdischen Befreiungskämpfen verbunden und ist Mitautor des Buchs „Revolution in Rojava – Frauenbewegung und Kommunalismus zwischen Krieg und Embargo“. Er versteht die Sprache der Menschen dort und kennt die Fragen, Hoffnungen und Ängste von uns Linken hier.

Freitag, 13. November 2015, 19 Uhr, Volkshaus Zürich

Weitere Termine: Demonstration: Solidarität mit der Bewegung in der Türkei! Samstag, 31. Oktober 2015, 16:30 Helvetiaplatz Zürich

Material zum Thema: Waffen für Rojava (2014) | MLKP Rojava Grussbotschaft zu Zimmerwald | Das Massaker von Ankara

Am 18. März auf nach Frankfurt!

Am 18. März steht in Frankfurt die Eröffnung des neuen Hauptsitzes der Europäischen Zentralbank (EZB) an. Verschiedenste Strukturen haben dazu aufgerufen, an diesem Tag nach Frankfurt zu gehen, um morgens mit Blockaden in den Strassen ihre Eröffnung möglichst zu stören und um nachmittags an einer gemeinsamen Demonstration gegen die Krisenpolitik von oben zu demonstrieren. Die Bedeutung, die die EZB in dieser Krisenpolitik hat, lässt sich schon nur daran ablesen, dass Gruppen aus Griechenland, Italien oder Spanien an den Main reisen werden, um am Protest gegen die EZB teilzunehmen.

Weiterlesen ...

Wir gedenken Ivana

ivana2ivana3

Wir gedenken Ivana

Am 7. März ist die deutsche Internationalistin Ivana Hoffmann (Kampfnamen: Avaşin Tekoşin Güneş) in Til Temir im Kampf gegen den IS gefallen. Wir sind wütend, weil die Kugeln der islamistischen Schergen uns unsere Genossin genommen haben. Wir sind traurig, weil mit Ivana ein weiterer Mensch sein Leben im Kampf für eine bessere Welt lassen musste. Wir sind enttäuscht, weil wir Ivana nicht zu einer anderen Zeit, an einem anderen Ort kennen lernen durften. Und doch sind wir auch hoffnungsfroh, denn Ivanas Kampf in Rojava war nicht umsonst. Sie hat gezeigt, dass Widerstand möglich ist, dass sich die IS-Schergen aus Rojava vertreiben lassen, dass ein aktiver internationalistischer Austausch vorhanden ist, dass der Kampf für eine bessere Welt vielfältig sein kann und dass keine Situation ausweglos sein muss, um sich für die unterdrückten Massen einzusetzen. Neue KämpferInnen werden die offenen Reihen schliessen; hier und dort, Internationalistisch und kämpferisch, aktiv und militant. Und doch werden wir Ivana in unseren Herzen und mit unseren roten Fahnen in Erinnerung behalten; heute und für immer.

Wir trauern um die Gefallenen und grüssen die Kämpfenden. Wir senden unsere solidarischen Grüsse an die Trauerkundgebung in Duisburg. Ivana, der Kampf geht weiter!

Soli Aktion für A. Woodfox

Auf der Demo gegen Rassismus gab es am 28.2. in Zürich auch eine kleine solidarische Aktion im Rahmen der Aktionstage für die Freiheit von A. Woodfox und allen Gefangenen der Black Panther Party

flaggedemo

Soli-Wandbild in Zürich

Während der Mobilisierung gegen das WEF entstand dieses Wandbild an der Langstrasse (Perla Mode), es wird die ganze nächste Woche an der Langstrasse zu sehen sein.

Internationale Solidarität ist unsere Waffe

wandbild perla

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.

Volkskrieg in Indien

graf indien

Seit längerem verfolgen wir solidarisch die revolutionäre Bewegung in Indien und melden uns immer wieder mit verschiedenen Aktionen und Hintergrundinformationen zu aktuellen Lage zu Wort. Auf dem Feature zu Indien findest du regelmässig die neusten Berichte und Erklärungen unsererseits.

Agenda

Do Apr 06 @19:00
ZH: Free Nekane Demo

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.