Morde in Mexiko

Solidarität mit den Kämpfenden in Mexiko!

mex2

Am 26. September 2014 machten sich StudentInnen einer für ihren revolutionären Elan bekannten Lehrerfachschule aus dem mexikanischen Ayotzinapa auf den Weg nach Iguala, um dort gemeinsam an einer Kundgebung gegen die diskriminierende Einstellungs- und Bezahlungspraxis der mexikanischen Regierung zu protestieren. Diese fördere einzig die städtischen Ausbildungsstätten, während die Abgänger ländlicher Schulen, wie eben jene in Ayotzinapa, systematisch benachteiligt werden. Unterwegs wurden die Busse der Reisenden jedoch durch die lokale Polizei angehalten. Dabei wurden in der hierauf folgenden Konfrontation mindestens zwei Studenten erschossen. Weitere 43 Studierende wurden im Anschluss daran durch die Polizei entführt, der lokalen Mafia Bande "Guerreros Unidos" übergeben und – wie forensische Untersuchungen leider vor kurzem bestätigten – wenig später ermordet. Es ist nicht das erste Mal, dass der mexikanische Staat mit mafiösen Organisationen zusammenarbeitet, um seine skrupellosen Interessen gegen alle fortschrittlichen und andersdenkenden Menschen durchzusetzen. Auch in diesem Fall ist erwiesen, dass die Anweisungen für die Angriffe und Entführungen direkt aus dem Bürgermeisteramt der Stadt Iguala stammen. So tragen letztlich der mexikanische Staat und dessen Politclique die Verantwortung für die ermordeten Studenten!

Weiterlesen ...

Proteste gegen Austeritätspolitik in Italien und Irland

Während Zwangsräumungen gerade in den Metropolen Norditaliens
immer häufiger wurden und sich vielfältige Formen des Widerstandes
dagegen entwickelt haben, sind in Dublin zwischen 50'000 und 100'000
Menschen gegen die neue Wassersteuer auf die Strasse gegangen.
Wie man krisenbedingten Verschärfungen wirkungsvoll begegnet, ist in
diesen Sequenzen zu sehen:

Irland:

https://www.youtube.com/watch?v=k-Ig9q3cM3E
https://www.youtube.com/watch?v=DCxq8TQJN5c
https://www.youtube.com/watch?v=GS60e6h8etw

Italien:

http://www.youreporter.it/video_Scontri_alla_prima_della_Scala
http://www.youreporter.it/video_Protesta_prima_della_Scala_Casa_diritti_dignita

http://www.youreporter.it/video_Scontri_alla_Scala_manganellate_contro_manifestanti

Weiterlesen ...

Solidarität mit den politischen Gefangenen in Brasilien

Während die FIFA längst ihre Millionen schweren Gewinne zurück in den sicheren Finanzhafen Schweiz gebracht hat, ist die WM in Brasilien für unzählige AktivistInnen noch lange nicht vorbei. Wie schon vor dem Grossanlass vorausgesagt, nutzt der brasilianische Staat die für die Durchführung der Weltmeisterschaft verschärften repressiven Gesetze, um nun gegen die progressive linke Bewegung vorzugehen. Eine Kampagne kämpft darum aktuell in verschiedenen brasilianischen Städten für die Freilassung der während und nach der WM verhafteten GenossInnen und gegen die Kriminalisierung der politischen Bewegung.

 

Transpi 1

Weiterlesen ...

Solidarität mit der Bevölkerung in Gaza!

Der Israelische Staat, der seit 1967 palästinensisches Territorium besetzt und dieses Gebiet mit einer mörderischen Blockadepolitik terrorisiert, führt seit anfangs Juli einen massiven militärischen Angriff gegen das palästinensische Volk.

Hunderte Tonnen Sprengstoff wurden seither über dem dicht besiedelten Gazastreifen  abgeworfen. Auch vor der Bombardierung von Schulen, Krankenhäusern, Stränden, Spielplätzen und der Stromversorgung schreckt das zionistische Regime nicht zurück. Bis heute (21.08.14) sind 2'000 Menschen getötet worden, mehr als 10'000 wurden verletzt. Laut der UNO sind fast zwei Drittel der Opfer Zivilisten. Dazu kommen unzählige vertriebene Personen und zerstörte Wohnungen. Die israelische Regierung verkauft dies als Selbstverteidigung gegen die Raketengeschosse, die aus Gaza abgefeuert werden.

Weiterlesen ...

Palästina-Solidaritätsdemo

Am 24. Juli fand in Basel eine Solidaritätsdemonstration mit dem palästinensischen Volk und mit dem palästinensischen Widerstand statt. Über 200 TeilnehmerInnen marschierten von der Claramatte im Kleinbasel durch die Innerstadt zum Theaterplatz.

palidemo

Durch die israelischen Angriffe wurden bisher gegen 1200 Menschen in Gaza ermordet und unzählige verletzt. Ein Ende der zionistischen Aggression ist nicht abzusehen.

Lautstark wurden mit Parolen und Redebeiträgen die zionistische Aggression gegen die Bevölkerung von Gaza verurteilt. Der Zug durch Innerstadt wurde nicht gestört, PassantInnen applaudierten den gerufenen Parolen spontan. Nach weiteren Redebeiträgen auf dem Theaterplatz löste sich die Kundgebung gegen 20.00 Uhr auf.

Stoppt die Massaker in Gaza!

Hoch die internationale Solidarität!

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.

Volkskrieg in Indien

graf indien

Seit längerem verfolgen wir solidarisch die revolutionäre Bewegung in Indien und melden uns immer wieder mit verschiedenen Aktionen und Hintergrundinformationen zu aktuellen Lage zu Wort. Auf dem Feature zu Indien findest du regelmässig die neusten Berichte und Erklärungen unsererseits.

Agenda

Do Apr 06 @19:00
ZH: Free Nekane Demo

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.