afahomepageDem europaweiten Rechtsrutsch entgegentreten!

Nebst den Angriffen auf die Errungenschaften der ArbeiterInnenklasse wie das Rentenalter, den Gesamtarbeitsvertrag und geregelte Arbeitszeiten, ist im Parlament ein klarer Rechtsrutsch zu beobachten.    

Diese Kräfte verschärfen die Angriffe in dem sie mit ihrer menschenverachtenden Politik das Proletariat in In- und Ausländer teilen und eine senkrechte Grenze in der Gesellschaft schaffen die letztendlich die gesamte Klasse schwächt. Der Staat bemüht sich besonders Mobilisierungen Einhalt zu gebieten oder gar aufzulösen. Selbst spontane SchülerInnendemos die ihren Unmut gegen die aktuelle Situation zum Ausdruck bringen wollen, werden stark bedrängt oder im Keim eingekesselt. Die Repression und Einschüchterung hat mit sofortigen Strafbefehle und Geldstrafen gegen diese einen qualitativen Sprung gemacht.    

Von diesem Klima profitieren auch rechte Kräfte die bis vor einigen Jahren noch Minderheiten darstellten. Das erstarken dieser Kräfte auf der Strasse wie Pegida, die besonders in Deutschland sehr stark sind, und die defensive Situation der Linken in Deutschland und der Schweiz schafft ein Bild der sogennanten "falschen Mehrheit“. Denn obwohl sie eine Massenbewegung sein wollen, sind sie bloss eine kleine Minderheit gegenüber dem gesamten vereinten Proletariat.    

Was können und müssen wir tun um aus dieser defensiven Situation heraus unsere Gegenmacht aufzubauen und dann in die Offensive gegen Rassismus, Krieg und Kapitalismus überzugehen? Welche Rolle spielen rechte Kräfte für den Kapitalismus? Von der Durchsetzungsinitiative über das Erstarken rechter Kräfte wie freie Kameradschaften und Pegida, den Wahlerfolgen der AfD bis hin zur Staatsaffäre NSU möchten wir an diesem Nachmittag speziell die Situationen in der Schweiz und Deutschland analysieren.

Ursachen rechter Politik in der Schweiz und Deutschland analysieren! Strategien zum Aufbau einer Gegenmacht entwickeln! Antifaschismus muss praktisch werden!

Alle an den von der Antifaschistischen Aktionsfront organisierten Antifasamstag am 2.4.2016 im Provitreff Zürich (Sihlquai 240). Zum detailierten Programm

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.