Heute, am 1. Mai, demonstrieren hunderttausende Menschen in allen Erdteilen für die Perspektive einer anderen Welt. Eine Welt, in der der imperialistische Krieg, die himmelschreiende Ausbeutung und die beschämende Unterdrückung im maroden kapitalistischen System endlich ein Ende gefunden hat. Allen, die für diese revolutionäre Umwälzung kämpfen, senden wir unsere herzlichen und kämpferischen Grüsse!

Wir stehen vor einer schwierigen Situation. Objektiv betrachtet ist die Notwendigkeit einer anderen Gesellschaft so deutlich wie selten zu sehen: Die EU befindet sich in einer tiefen Krise und gibt die Bühne für rechts-populistische und faschistische Kräfte frei; der imperialistische Krieg im Verbund mit jihadistischen Banden zwingt im Nahen Osten tausende Menschen zur Flucht, die die hochgerüsteten Grenzen der EU zu überwinden haben und hier zum Spielball der nationalen Politik und reaktionären Hetze gemacht werden sollen; die Wirtschaft ist vielerorts am Boden und zur Rettung der Profitrate entlassen die Bosse ArbeiterInnen, kürzen Löhne, senken Sozialleistungen und Renten; die Natur wird schonungslos im Namen des Profits geplündert.

Gleichzeitig ist die fortschrittliche Bewegung schwach und befindet sich in der Defensive. Es gilt die Frage zu stellen, wie man aus dieser Situation raus kommt und den Spiess umdreht. Nur wenn wir die Erfahrungen der Kämpfe von gestern für die Kämpfe von heute und morgen nutzen und die verschiedenen Einzelkämpfe miteinander verbinden, wird es möglich sein, eine Alternative zum Bestehenden herzustellen. Nur wenn wir offen in die Welt schauen, uns mit anderen austauschen und voneinander lernen, kommen wir einen Schritt vorwärts. Die Stärke der Herrschenden heute ist auch Ausdruck unserer Schwäche und Vereinzelung! Nur dann wird es möglich sein, gemeinsam eine revolutionäre Perspektive zu entwickeln und schliesslich dieser weltweiten Barbarei ein Ende zu setzten.

In diesem Sinne:

Hoch die internationale Solidarität!

Zusammen eine revolutionäre Perspektive entwickeln und verteidigen!

Für den Kommunismus!

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.

Agenda

Keine Termine

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.