Wir lieben den 1. Mai!

eleiLiebe zum Kapital ist ...

... wenn die SP am 1. Mai gerne mit der JSVP zusammen demonstrieren will.

... wenn die Juso die Bullen am 1. Mai für ihre gute Arbeit lobt.

... wenn Leupi (Grüner Polizeivorsteher) das seither grösste Bullenaufgebot gegen den 1. Mai auffährt.

... wenn der Gewerkschaftsbund am 1. Mai den Paradeplatz vor den ArbeiterInnen schützt.

Kleber und Plakate zu allerlei Liebschaften am 1. Mai.

 

Download: Plakat I "Liebe ist"-Kleber: Juso, Gewerkschaften, Leupi, SP I Herz-Kleber: Pro und Contra

Weiterlesen ...

Heraus zum revolutionären 1. Mai 2012!

010512 banner

Der 1. Mai ist der internationale Kampftag des Proletariats und der unterdrückten Völker. An diesem Tag kommen weltweit die verschiedenen Kämpfe auf der Strasse zusammen. Dadurch wird die Vielfältigkeit der Interessen und Kampfformen konkret und fassbar. Beteiligt euch lautstark und offensiv. Heraus zum 1. Mai!

Aktuell: Erklärung zum 1. Mai 2012

Politprogramm zum 1. Mai 2012 | Basel | Winterthur | Zürich

Reden I Aktion an Demo ZH I Mit den kämpfenden Gefangenen an den 1. Mai! |

Material: Flugblatt zum (verhinderten) Auftritt von Joschka Fischer in WinterthurPlakat Politprogramm | Plakat RAS | Mobilisierungsflugblatt vorne / hinten |

Vorfeld: Wandbilder und Plakate zum 1. Mai | 1. Mai-Sonderbeilage in der 20 Minuten | Wandbilder zum 1. Mai | Spray an der Sihl

Occupy Oakland in Zürich

Veranstaltung zu Occupy-Oakland mit

Boots Riley (Occupy-Aktivist und Rapper von "The Coup")

4. April

19:30 Uhr im Volkshaus, Zürich

(und Konzert von The Coup am 3. April im Exil)

Tonmitschnitt der Veranstaltung: hier

Im Politgrogramm des revolutionären 1. Mai haben wir einen Militanten der Occupy-Oakland, Boots Riley, eingeladen, uns über die erfolgreiche Occupy-Bewegung in Oakland, ihre Kämpfe und ihre Organisierung zu erzählen.

Material: Boots Riley wants radical militant mouvement I "Fight Back Moment": Boots and Clarence Thomas on General Strike I Occupy-Oakland I Soliaktion in Zürich I aufbau-Artikel

 

Weiterlesen ...

WEF zerschlagen!

banner

Vom 25. – 29. Januar 2012 findet das WEF-Jahrestreffen in Davos statt. Die allgemeine Krise des Kapitalismus hat sich akut verschärft. Kapitalismuskritik in Wort und Tat ist weltweit zur konkreten Realität geworden. Darauf antwortet das WEF mit der Parole «Die grosse Transformation – neue Modelle gestalten». Als ob sie die Gesellschaft transformieren könnten und wollten! Alles nur propagandistische Schaumschlägerei. Sie haben Angst, so nicht mehr weiterregieren zu können. Nur eine Revolution kann die Verhältnisse wirklich neu gestalten.

Demos gegen das WEF:

21.01.2012 - 14.00 - Heiliggeistkirche Bern

28.01.2012 - Davos

Aktionswoche gegen das WEF:21.01.2012 - 29.01.2012 - Informieren - Diskutieren - Handeln!

Aktionstag Zürich:14.01.2012 - ab 15.00 - Brandschenkestrasse 60

Aktionstag Basel:26.01.2012 - 19:00 - Rümelinsplatz

Material: Plakat RAS | Mobilisierungsflugi RAS | Flugblatt zum WEF 2012

Aktionen: Transpi in Wollishofen | Wandbild in ZürichTranspi-Aktion in Davos |  | Aktion gegen Zürich Versicherung | Aktion gegen Goldman Sachs | Plakat zu den Angriffen gegen das diesjährige WEF | Aktion gegen Kapo Nachrichtendienst SAII IMD | Angriff gegen SECO

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.

Agenda

Keine Termine

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.