Bern: DEMO GEGEN DEN „MARSCH FÜRS LÄBE“

VO ZÜRI NACH BERN!

DEMO 15. SEPTEMBER 2018
14:45 BAHNHOFSPLATZ BERN

AUFRUF ZUR DEMO GEGEN DEN „MARSCH FÜRS LÄBE“

Am 15. September will ein Zusammenschluss von verschiedenen fundamentalistischen Organisationen zum zweiten Mal einen „Marsch fürs Läbe“ auf dem Bundesplatz durchführen, um ihre Propaganda gegen Abtreibungen in die Öffentlichkeit zu tragen. Die Organisationen hinter dem Marsch sind europaweit vernetzt und haben in anderen Ländern Verbindungen zu rechtsradikalen Gruppen wie beispielsweise der AfD oder der Identitären Bewegung, die sich alle im Antifeminismus vereinen. Der Marsch fürs Leben setzt auf veraltete Frauen*- und Geschlechterrollen, fernab jeglicher Selbstbestimmung. Frauen* sollen unterwürfige Gebärmaschinen sein, lesbische, schwule, bi sowie trans* Menschen werden als krankhaft angesehen und sollen wegtherapiert werden.

Wo immer der Marsch fürs Läbe in den vergangenen Jahren auftrat, wurde dieser von Gegenaktionen begleitet und gestört. Nach dem es durch eine langjährige, aktive Gegenwehr gelungen ist, die religiösen Fanatiker des „Marsch fürs Läbe“ aus Zürich zu vertreiben und nachdem sie auch in Bern, auf Widerstand gestossen sind, haben sie sich die Fundis 2017 gezwungenermassen in die Innerschweiz zum Gebet zurückgezogen. Dass die Christen-Fundis es dieses Jahr wieder in Bern versuchen wollen, ihre höchst konservativen Gesellschaftsentwürfe in den öffentlichen Raum zu tragen, wollen wir auch dieses Jahr ihren Aufmarsch nicht unbeantwortet lassen!

Dieser Widerstand ist wichtig, denn es hat Jahrhunderte gedauert, den politischen Einfluss dieser Verrückten zu unterbinden. Hier geht es nicht um die freie Ausübung einer Religion. Hier geht es um ultra konservative, religiöse Spinner, die versuchen zusammen mit rechtsnationalen Kräften aus ganz Europa ihre politische Agenda durchzusetzen. Daher ist für uns der Kampf gegen die fundamentalistischen Werte stets verbunden mit einem Bestreben für eine emanzipatorische Welt, in der die Diversität der Menschen und deren Lebensweisen ein wichtiger Teil ist. Eine Welt, in der man selbstbestimmt und kollektiv organisiert leben kann.

Wir rufen dazu auf, am 15. September nach Bern zu reisen! Es brauch eine laute, kreative und breite Gegendemonstration, mit dem Ziel ein hör- und sichtbares Zeichen zu setzen. Geben wir ihnen daher eine starke politische Antwort, wenn sie jetzt wieder versuchen in Bern aufzumarschieren. Egal wo die Christen-Fundis sind – vertreiben wir sie! Damit sie in heute und in Zukunft keine Plattform mehr finden – nicht in Bern, Zürich oder anderswo!

Weitere Infos unter:
bernstelltsichqueer.noblogs.org

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.