Aufbau 92

Ausgewählte Artikel:

Sexistische Gewalt als Teil des Systems begreifen: Sexualisierte Gewalt ist ein wichtiges Mittel zur Aufrechterhaltung der partriarchalen Unterdrückung der Frauen. Durch «me too» wird diese alltägliche Gewalt sichtbar. Das reicht nicht, doch ist es ein notwendiger Schritt hin zu einer emanzipierten Gesellschaft.

Stadt Zürich: Triemli im Fokus der PrivatisiererInnen: Regelmässigen LeserInnen des aufbaus ist das Prozedere bekannt. „Auslagerungen“ sind erste Schritte zu Privatisierungen. SP-Stadträtin Claudia Nielsen will nun vorwärts machen: Im Stadtspital Triemli wurde ein ehemaliger KPMG-Berater mit der Aufgabe betraut.

«Meine Dinger, mein Ding»?: Als Antwort auf das Erstarken der Rechten und Angriffe auf das Abtreibungsrecht kommt wieder mehr Bewegung in den Frauenkampf. Die Forderung nach Selbstbestimmung ist in diesem Kontext zentral. Unter demselben Label werden uns aber auch die neuen Techniken der Reproduktionsmedizin verkauft. Höchste Zeit, den Begriff der Selbstbestimmung gegen kapitalistische Vereinnahmung zu verteidigen.

Kinderwunsch-Ökonomie: Immer neue technische Möglichkeiten und Gesetze ermöglichen einen immer breiteren Einsatz der Bioindustrie. Eine kritische perspektivetaugliche Positionssuche ist angesagt. Keine leichte Aufgabe, der wir uns hier annähern wollen.

Weitere Infos zur Zeitung

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.