8. März 2018

plaki2 weiss print a3Der 8. März ist der Tag, an dem weltweit Frauen Strassen und öffentliche Räume erobern, um ihre Forderungen zum internationalen Frauenkampftag kund zu tun. Es ist der Tag, an dem wir uns selbstermächtigt zusammenschliessen und mit der kollektiven Aktion unsere Ohnmacht durchbrechen. 

Wir sagen NEIN zu den erstarkenden reaktionären Kräften, die unsere Errungenschaften angreifen und zurück in traditionelle Geschlechterrollen schicken wollen.

Wir sagen NEIN zu Sexismus und Gewalt an Frauen, die weltweit immer krassere Ausmasse annehmen.

Wir sagen NEIN zu Kapitalismus und Imperialismus, die für Ausbeutung, Armut, Krieg und Naturzerstörung verantwortlich sind.

Wir sagen SCHLUSS mit diesem barbarischen System!

Entfesseln wir aus der erdrückenden Wirklichkeit die Möglichkeiten revolutionärer Veränderung und Befreiung!

Solidarität mit Afrin! Verteidigen wir die revolutionären Perspektiven, die in Rojava entwickelt werden!

Solidarität mit den revolutionären Bewegungen weltweit! Für den proletarischen Internationalismus!

Für den Kommunismus! 

Aktuell: Communiqué zur Frauen*demo vom 10.3.18 in ZürichKurzbericht zur 8. März-Demo in Basel

Texte und Infos: Frauenbündnis Zürich | Chronik kleinerer Aktionen zum Frauenkampfag 2018 (Update 2.3.) | Zeitung 92 | Flugblatt zur 8. März-Kampagne

8. März 2017

Frauen*, organisieren wir uns gegen Faschismus, Krieg und Patriarchat!

Auch dieses Jahr organisiert das 8. März Frauen*bündnis Zürich eine Demo zum Internationalen Frauenkampftag. Unser Protest richtet sich gegen die imperialistischen Kriege, welche für die Vertreibung von unzähligen Menschen verantwortlich sind, wobei Frauenflüchtlinge einer besonders prekären Situation ausgesetzt sind. Unsere Solidarität gilt allen Vertriebenen. Aber auch Themen, von denen proletarische Frauen hier betroffen sind, kommen zur Sprache: die Kriminalisierung und Vertreibung der SexarbeiterInnen; die weiter zunehmende Lohnungleichheit zwischen Frau und Mann; die Privatisierung von öffentlichen Aufgaben wie Gesundheit, Bildung u.a.

Unsere Körper dem Kapital entziehen – Reproduktionsarbeit kollektivieren

Ein besonderes Augenmerk richten wir dieses Jahr auf die biokapitalistische Reproduktionsindustrie. Befruchtung, Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft werden in taylorisierten arbeitsteiligen Prozessen immer weiter zerlegt – eine neue Stufe von Verdinglichung und Entfremdung schreitet voran. Der Wunsch von kinderlosen Paaren auf ein eigenes und ein gesundes Kind trifft nun auf die technischen Möglichkeiten und die Profitinteressen des Kapitals, ein solches produzieren zu lassen. Kommerzielle Medizin- und Reproduktionsunternehmen sind treibende Kraft, dass soziale und biologische Prozesse in kapitalistische Märkte einbezogen werden können. Für das Kapital in der Krise ist dies eine willkommene Sphäre.

Als Kommunist*Innen zielen wir in eine andere Richtung: eine Welt fern der binären Geschlechternormen, in der Menschen kollektiv aufwachsen, in der Bluts- oder Genbande keine Rolle spielen und jenen Kindern Fürsorge gegeben wird, die auf der Welt sind und diese benötigen.    

Frauen, auf die Strasse zum Internationalen Frauenkampftag!  Für den Kommunismus!    

Frauendemo, Sa. 11. März 2017, 13:30 Uhr, Hechtplatz Zürich

Material und Infos: Info-Plakat | Plakat Frauenbündnis | Frauenbündnis Zürich | Sie nennen es Leben, wir nennen es Arbeit Artikel aus Aufbau 88Communiqué: 8. März Frauen*demo in Zürich | Pressecommuniqué 11. März

Weitere Termine: 4. März: Reisebericht zu den Kämpfen in Rojava und Konzert in Winti

Internationaler Frauenkampftag 2016

Plakat FrauenOrganisiert kämpfen - Gegen Sexismus, Kapitalismus und Krieg!

Wie jedes Jahr organisiert das Revolutionäre Frauenbündnis Zürich eine Frauendemo zum Internationalen Frauenkampftag (8. März). Unser Protest richtet sich hauptsächlich gegen die imperialistischen Kriege, welche für die Vertreibung von unzähligen Menschen verantwortlich sind. Frauenflüchtlinge sind dabei einer besonders prekären Situation ausgesetzt. Ihnen und allen anderen Vertriebenen gilt unsere Solidarität. Aber auch Themen, von denen proletarische Frauen hier betroffen sind, kommen zur Sprache: die Kriminalisierung und Vertreibung der SexarbeiterInnen; die wieder zunehmende Lohnungleichheit zwischen Frau und Mann; die Erhöhung des Frauenrentenalters; die Privatisierung von öffentlichen Aufgaben wie Gesundheit, Bildung u.a. Frauen, auf die Strasse zum Internationalen Frauenkampftag!

Gemeinsam Fluchtursachen bekämpfen!
Privatisierer enteignen – SorgeArbeiten kollektivieren!
Rauf mit den Löhnen – Runter mit dem Rentenalter!
Stigmatisierung und Kriminalisierung von SexarbeiterInnen denunzieren!
Für den Kommunismus!

Frauendemo, Sa 12. März 2016, 13:30 Uhr, Hechtplatz Zürich

Aktionen: Wandbild für den 8. März | Mobilisierungsspaziergang | Bilder Frauendemo | Pressecommuniqué zur Frauendemo

Material: 8. März Frauen*bündnis Zürich | Faltblatt Frauen*bündnis Zürich | Wandzeitung zum Cabaret-Statut

Gegen den “Marsch fürs Läbe” 2015!

Am 19. September 2015 soll in Zürich erneut der „Marsch fürs Läbe“ stattfinden, ein Aufmarsch von christlichen Abtreibungsgegner_innen. Die Organisator_innen des Marsches sind eng mit den Landes- und Freikirchen vernetzt und pflegen Kontakte zu rechten Parteien wie SVP und EDU. Die Abtreibungsgegner_innen geben vor, für die Schwächsten der Gesellschaft einzutreten, und schrecken auch nicht davor zurück, Menschen mit einer Beeinträchtigung für ihre Zwecke auf die Bühne zu holen. Das alles ist pure Heuchelei. Hinter den verlogenen Moralpredigten steht eine zutiefst reaktionäre Politik. Dazu gehören frauenfeindliche und patriarchale Positionen, homophobe Hetze und ein rassistisch geprägter Nationalismus.

Ob Kinder oder keine, entscheiden wir alleine!

Treffpunkt für vielfältigen Widerstand gegen den "Marsch fürs Läbe": 19. Sept 2015, 14 Uhr, Marktplatz Oerlikon

Material: RAS-Flugblatt I Bündnis-Flugblatt I Plakat I Mobivideo I Medienmitteilung zum Protest

Weiterlesen ...

Frauenkampftag 2015

Plaki 8Maerz2015Heraus zum Internationalen Frauenkampftag 2015!

Wie jedes Jahr rufen wir zum Internationalen Frauenkampftag zur Frauendemonstration in Zürich auf!

Sa. 7.3. 13.30 Hechtplatz, Zürich: Frauendemonstration "Frauen* kämpfen!"
So. 8.3. 13.00 Theaterplatz, Basel: Frauendemonstration in Solidarität mit den Frauen in Kurdistan!

Wir widmen den diesjährigen Frauenkampftag der Frauenrevolution in Rojava und dem Widerstand der Frauenverteidigungseinheiten YPG!

Frauen kämpfen!

Material: Faltblatt I Flugblatt I Vorfeldaktionen I Communiqué I Flugblatt zur Demo in Bern I 8. März Frauen*bündnisFrauen*bündnis I Bündnisplakat I Kampagne 2014, 2013, 2012 I Rojava-Soli-Kampagne

 

 

 

 

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.