Rechtsextreme in der Region Basel

Rechtsextreme versuchen öfter, sich die Strasse zu nehmen. Der Widerstand formiert sich.

Ein „Tag der europäischen Völker“ soll es werden, am 24. September. Da schaudert es einen schon beim Namen. Erst recht, wenn ein genauerer Blick auf die Menschen geworfen wird, die dahinter stehen: es sind nicht die klein- und wutbürgerlichen Mittvierziger, die sich auf der Strasse besammeln, um mit „Pegida“ ihre Angst vor allem Fremden und ihren Hass gegen alles Andersartige zu manifestieren, sondern eine tiefbraune Suppe von Rechtsextremen.

Weiterlesen ...

Erlebnisbericht zum Antifa-Demo in Arth-Goldau

Am Samstag, 6. August, rief ein überregionales antifaschistisches Bündnis zu einer „bunten und selbstbestimmten Demo“ gegen rechte Hetze und faschistische Strukturen in Brunnen auf. Seit Jahren können sich Rechtsradikale und andere RassistInnen ungestört auf dem Rütli versammeln, ohne dabei auf entschlossene Gegenwehr zu stossen.

Regelmässig versammeln sich dort unter anderem Mitglieder der nationalsozialistischen Partei national orientierter Schweizer (PNOS). Dieser Tendenz und der weiteren Ausbreitung von rassistischem Gedankengut in der Region wollte man ein Ende setzen.

So machten sich ca. 50 AntifaschistInnen aus verschiedenen politischen Zusammenhängen auf den Weg nach Brunnen. Als man im dem Zug erfuhr, dass uns in Brunnen eine grosse Anzahl Polizisten erwartete, wurde die Entscheidung getroffen, schon in Arth Goldau auszusteigen und den Überraschungsfaktor auszunutzen. Lautstark nahmen wir uns die Strasse und skandierten Parolen gegen den Faschismus und gegen die anhaltende rechte Hetze. Einige PassantInnen und BewohnerInnen zeigten ihr Wohlwollen über die kleine aber lautstarke Demonstration und bekundeten durchaus Freude darüber, dass sich jemand dem rassistischen Konsens entgegenstellt.

Die Polizei kam erst nach ca. 20 Minuten in Arth Goldau an. Zwar versuchten sie sofort die Demo einzukesseln, dies gelang ihnen jedoch nicht. Ein Grossteil der Menschen konnten über Seitenstrassen entwischen. Einige erhielten dennoch Wegweisungen. Es war sicher nicht die grösste oder kräftigste antifaschistische Demonstration der letzten Jahre. Dennoch konnte trotz rassistischer Grundstimmung und Polizeiaufgebot, ein Zeichen gegen FaschistInnen und RassistInnen gesetzt werden, die in dieser Region völlig unbehelligt und unwidersprochen in der Öffentlichkeit auftreten.

Den Antifaschismus auf die Strasse zu tragen, ist gerade deshalb in dieser Region nicht einfach nur ein politisches Anliegen, sondern aktiver Widerstand gegen Faschismus und Rassismus der bitter nötig ist.

Machtkrise in Südkurdistan

(Rabs) In der „autonomen Region Kurdistan“ im Irak – von den KurdInnen meist Südkurdistan genannt – zeigen sich immer mehr Risse im Machtblock von Staatschef Massoud Barzani. Dazu trägt das Projekt Rojava wesentlich bei. Die erstarkte revolutionäre Perspektive lässt den opportunistischen Weg Barzanis in schäbigem Licht erscheinen.

Weiterlesen ...

Brexit: Die Linke im Dilemma

Brexit: Die Linke im Dilemma

Am 23.06.16 stimmt das Stimmvolk von Grossbritannien über den Verbleib in der EU ab. Nachfolgend versuchen wir darzulegen, warum sich die britische Linke schwer tut mit einer Positionierung in dieser Frage.

Weiterlesen ...

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.

Kommunistische Perspektive

perspektive

Kommunistische Perspektive. Eine Artikelserie zur Frage der kommunistischen Perspektive erschien in den Ausgaben Nr. 47, 48 und 49 der aufbau-Zeitung.

Ausgewählte Printartikel

Einige ausgewählte Artikel aus unserer Zeitung können wir euch auch hier online präsentieren. Ansonsten gibt es ein grosses Archiv mit Beiträgen bei Schattenblick.

Agenda

Keine Termine

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.