Marco Camenisch: Bedingte Entlassung verweigert!

Das Zürcher Amt für Justizvollzug verweigert die bedingte Entlassung von Marco Camenisch.

Der Bündner Ökoanarchist sitzt seit 20 Jahren für sein politisches Engagement im Gefängnis; derzeit in Lenzburg.

Er ist aus Protest gegen das World Economic Forum in Davos bis zum 29. Januar in einen befristeteten Hungerstreik getreten. Seinem Protest haben sich die Gefangenen Silvia Guerini (Hungerstreik, Hindelbank) und Luca "Billy" Bernasconi (Verweigerung von Arbeit und Mahlzeiten, Regensdorf) angeschlossen.

Weiterlesen ...

Solierklärung von FreundInnen und UnterstützerInnen von Marco Camenisch

SOLIDARITÄT MIT ANDI - ALLE NACH BELLINZONA!

Vom 28. bis 30. September 2011 findet vor dem Bundestrafgericht in Bellinzona TI der Prozess gegen unsere Genossin Andi statt. Ihr werden einige politische Aktionen der letzten zehn Jahre vorgeworfen, bei denen geringer Sachschaden entstand. Das ist es aber nicht, um was es den Staatsschützer/innen geht.

Vielmehr will der Verein von Bundeskriminalpolizei, Bundesanwaltschaft und Bundesgericht mit Andi eine aktive Kommunistin im Knast versenken, die nicht wie so viele die Faust im Sack macht, die Klappe hält und aufs Füdli sitzt.

Kriminalisiert werden soll ihre Haltung, aktiv für eine Gesellschaft frei von Ausbeutung zu kämpfen. Um das geht es. Der Kampf gegen die Verhältnisse, in denen der Mensch erniedringt, ausgebeutet und verlassen ist, soll kriminalisiert werden.

Andi engagiert sich für politische Gefangene hier und anderswo. Ihre Solidarität ist nicht akademisch, nicht Geschwätz, sondern praktisch und aktiv. Wer wegen fortschrittlicher, revolutionärer Militanz einsitzt, kann sich ihrer Solidarität sicher sein. Genauso kann sie auf unsere Solidarität zählen! Vor Gericht steht nicht nur Andi: Wir alle sind gemeint.

Wir rufen alle auf, praktische Solidarität zu üben! Kommt an den Prozess in Bellinzona. Lasst euch was einfallen, wenn ihr nicht kommen könnt.

SOLIDARITÄT MIT ANDI - ALLE NACH BELLINZONA!

Prozessbeginn: 28. September 2011, 10:15 Uhr, Viale Stefano Franscini 3,

6500 Bellinzona

Freund/innen und Unterstützer/innen von Marco Camenisch, September 2011

knast-soli (öt) riseup (pönkt) net

Marco zur Nacht-und-Nebel-Aktion

Heute ist Marco's 1.Brief nach der nach Racheglüsten anmutenden Nacht- und Nebelaktion - seine Verschleppung vom Pöschwieser Knast in den weit entfernten Hochsicherheitsknast Bochuz - angekommen!

Dieser repressive Akt ist als Antwort auf die angelaufene Kampagne in Solidarität mit den revolutionären Langzeitgefangenen, dem kollektiven Hungerstreik mit Billy, Silvia, Costa und all den anderen revolutionären Handlungen zu verstehen!

Wir lassen uns nicht so einfach stoppen - jetzt erst recht: Solidarität ist eine Waffe -drehen wir den Spiess um!

Weiterlesen ...

Solidaritäts-Kampagne für Marco Camenisch

marco camenisch, bekannt durch seine aktive rolle in der anti-akw-bewegung der 70er jahre, sitzt seit bald 20 jahren als politischer gefangener im knast. als kämpferischer grün-anarchist hat er während all diesen jahren an kämpfen, kampagnen und protesten inner- und ausserhalb des knastes teilgenommen. derzeit sitzt er in der haftanstalt pöschwies/regensdorf bei zürich.

Weiterlesen ...

Aufbau Vertrieb

vertrieb1

An- und Verkauf kommunistischer Literatur, Infos, Kontaktmöglichkeiten und vieles mehr. Infos, Adressen und Öffnungszeiten.

RJZ & Rote Hilfe

rjz rh

Weitere aktuelle Infos gibts auf der Seite der Revolutionären Jugend Zürich & auf dem Blog der Roten Hilfe

Rote Radios

Rowe

Rote Welle und Radio Widerspruch. Die Radiosendungen des revolutionären Aufbau.

Anti-Repression

faust rotAntirepressionstelefon  079 626 84 21 (Generell vor, während und nach Mobilisierungen ist das Antirep-Telefon in Betrieb.)

Ruf an, falls du an der Grenze blockiert wirst, Festnahmen siehst oder selber festgenommen worden bist. Falls du festgenommen wirst: Unbedingt Aussagen verweigern, nur Name, Meldeadresse und Geburtsdatum nennen! Für weitere Infos haben empfehlen wir zusätzlich unsere Antirepression Broschüre

Wurdest du verhaftet und du fragst dich was jetzt auf dich zu kommt? Sitzt ein Genosse oder Genossin von dir oder deiner Organisation in Moment im Knast und du willst ihn rausholen? Hast du eine Vorladung oder einen Prozess und du willst wissen wie du dich verhalten sollst? Möchtest du/ihr eine Antirep-Schulung? Dann melde dich rasch bei rotehilfe@aufbau.org! Wir unterstützen dich gerne im Kampf gegen die Repression! Wenn du einen solidarischen Anwalt suchst oder konkrete juristische Fragen hast kannst du dich auch direkt bei jus@aufbau.org melden!

Weitere Literatur über den Staatsapperat und die Repression gibts im Vertrieb. Meldungen und Berichte auf dem Blog der Roten Hilfe Schweiz. Aktuelle Informationen betreffend laufenden Aktionen, Treffen und Verfahren gibts unter der Kategorie Antirepression.

Dossier Prozess Andi

andi

Alle Informationen, wie Prozesserklärungen, Berichte, Solidaritätserklärungen oder verschiedene Solidaritätsaktionen zum Prozess gegen Andi in Bellinzona aus dem Jahre 2011 findest du hier.

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.