Wandzeitung 88 - Smash World Web Forum

Das World Web Forum, welches am 18. und 19. Januar in einer ehemaligen Industriehalle der ABB in Zürich Oerlikon stattfindet, ist ein Propaganda-Anlass erster Güte der ProfiteurInnen der Digitalisierung. Im Vorfeld hat das Forum mit düsterer Werbung auf sich aufmerksam gemacht, in welcher das «End of Nation» vor der Kulisse von zerstörten Häusern und aufsteigendem Rauch beschworen wird. Man merkt: Dieser Event will beachtet werden.

Das Forum lässt sich in eine Serie von Anlässen einbetten, welche allesamt dasselbe Ziel verfolgen: «Man will den Menschen die Angst vor der Digitalisierung nehmen», so ein Zitat aus einem Artikel im Blick als es um den «Digitalday» ging. Dieser Digitaltag wurde von Digital Switzerland (DS) lanciert, eine Vereinigung aus Politik, Wirtschaft und Bildung, welche die Digitalisierung in der Schweiz fördern will. Die Verbindungen zwischen dem Forum und DS sind offenkundig, es wird als ein Aushängeschild von DS beworben und die massgeblichen Sponsoren des Forums sind allesamt Mitglieder von DS.

Wieso will also eine Vereinigung wie Digital Switzerland, in der sich Firmen wie Google, Ringier, UBS, die SBB, Credit Suisse oder die Post wiederfinden, uns «die Angst nehmen»? Weil es klar ist, dass die Digitalisierung von ihnen als Mittel genutzt wird, um die Profite der Unternehmen zu erhöhen indem sich unsere Arbeitsbedingungen verschlechtern. Das zeigt sich bei Amazon, welches am Forum als prominenter Gast angekündigt wird. Amazon wirbt damit, wie die Digitalisierung ihre Arbeitsprozesse prägt – so sehr, dass hunderte ArbeiterInnen in Deutschland im Dezember 2017 einen Streik führten, um das Unternehmen zu einem Gesamtarbeitsvertrag und besseren Arbeitsbedingungen zu zwingen.

Darum ist es wichtig, ihrer Darstellung der Dinge zu widersprechen. Die Digitalisierung ist nicht einfach eine tolle Sache und sie lügen, wenn sie das sagen. Die Digitalisierung ist ein komplexer und widersprüchlicher Prozess, welcher zu einem erheblichen Teil von einer kapitalistischen Logik geprägt ist und zugunsten des Kapitals eingesetzt wird. Wir haben vor diesem Prozess keine Angst, denn wir wissen, wieso er für uns bedrohlich ist und was dagegen zu tun ist: Gemeinsam gegen den Kapitalismus und für eine Gesellschaft kämpfen, in welcher der technische Fortschritt nicht gegen uns genutzt wird!

Für den Kommunismus!

Aufbau Zeitung

 84 Zeitung

Die offizielle Zeitung des revolutionären Aufbaus. Mehr Infos zur aktuellen und ein Archiv mit vergangenen Ausgaben gibt es hier. Zudem bieten wir verschiedene Texte, die nur online erschienen sind und eine kleine Auswahl von einzelnen Beiträgen aus der Printausgabe.